Niagara Falls

Drei Tage bleibe ich im Hostel von Niagara Falls, erkunden die Gegend, lese viel und treffe tolle Leute.

Also nicht viel zu erzählen, dafür um so mehr Fotos:


So long, 

Sven

5 thoughts on “Niagara Falls

  1. Tim

    N`büschn nass, nä? Ich hoffe nicht zu kalt! Du hälst das schon durch als alter Triathlet (die fahren ja auch immer in nassen Klamotten Fahrrad). Ich mache mir eher Sorgen um die Kamera (das gute Stück). Schalt mal wieder um auf 4:3, dann ist nicht immer alles so unnatürlich breeeeeiiiiiit gezogen.
    Diesen Kommentar schreibe ich nur, weil ja sonst keiner was geschrieben hat und Du Dich sonst vielleicht allein fühlst.
    Viel Spaß weiterhin auf Deinem Ritt. Ich habe ihn jedenfalls jedes Mal beim Lesen Deiner Berichte.

    • sven

      Danke für die lieben Grüße,
      die letzten Tage haben mich Wettermäßig und auch sonst ziemlich verwöhnt! Und jetzt sind es noch 30km bis zum Ruhetag, was will man mehr?
      4:3 ist übrigens total 80’er…

  2. Ute Fischer

    Hey was macht die Kunst, was sind deine Pläne für die nächsten Tage?? Wieviel Bücher hast du schon gelesen, was für Erlebnisse erwartest du in der nächsten Zeit??

  3. Corina

    Wiedr mal ein WOW!!!!Danke für die tooooollllen Bilder. Ganz liebe Grüsse aus Seevetal…Viel Sonne hats hier auch nicht…..aber wenigstens ein warmes Bett….und wieder 30 neue Dosen Herbal Moscow………Prost…AUF Dich mein lieber!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.